S u c h e n

Dr. med. Ivan Radkov

Dr. med. Ivan Radkov

– Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie, Phlebologie, Lymphologie
– Koordinationsarzt für die Behandlung von Diabetischem Fußsyndrom
– DWA-Wund-Diplom-Arzt

x

  •  Veröffentlichungen:

Chirurgenmagazin BAO Depesche – August 2017
Chronische Wunden: Vorteile der ambulanten Versorgung in Spezialpraxen

 

 

 

x

 

  • Schwerpunkte:
    – Ambulantes Phlebothrombosemanagement und ambulante Therapie aller Schwereformen der Thrombophlebitis
    – Sklerotherapie, Mikrosklerotherapie bei Besenreisern
    – Ultraschallgeführte Schaumsklerotherapie der Varikosis, auch der Stammvarikosis
    – Endovaskuläre Therapie der Stammvenen und großen Seitenastvarikosis, z.B. mittels Radiofrequenz
    – Kompressionstherapie, intermittierende apparative Kompressiontherapie und manuelle Lymphmassage in Zusammenarbeit mit ausgebildeten Therapeuten
    – Medikamentöse Therapie der CVI
    – Thromboembolieprophylaxe
    – Physikalische Maßnahmen, z.B. Venengymnastik, Wundmanagement bei sekundärheilenden Wunden aller Art, z.B. Ulcus cruris, Diabetisches Fußsyndrom, sekundärheilende postoperative Wunden.
    – Therapie mittels NPWT (Vakuumverbände)
    – Ambulante und stationäre Operationen von Krampfadern, chronischen Wunden, Hautverpflanzung etc.

x

  • Diagnostische Leistungen: 
    Duplexsonographe (farbkodiert), Dopplersonographie, PPG- Puls-Photo-Plethysmographie

x

  • Therapeutische Leistungen:
    – Ambulantes Phlebothrombosemanagement und ambulante Therapie aller Schwereformen der Thrombophlebitis
    – Sklerotherapie, Mikrosklerotherapie bei Besenreisern
    – Ultraschallgeführte Schaumsklerotherapie der Varikosis, auch der Stammvarikosis
    – Endovaskuläre Therapie der Stammvenen und großen Seitenastvarikosis, z.B. mittels Radiofrequenz
    – Kompressionstherapie, intermittierende apparative Kompressiontherapie und manuelle Lymphmassage in Zusammenarbeit mit  ausgebildeten Therapeuten
    – Medikamentöse Therapie der CVI
    – Thromboembolieprophylaxe
    – Physikalische Maßnahmen, z.B. Venengymnastik,  Wundmanagement bei sekundärheilenden Wunden aller Art,
    z. B. Ulcus cruris, Diabetisches Fußsyndrom, sekundärheilende postoperative Wunden.
    – Therapie mittels NPWT ( Vakuumverbände)
    – Ambulante und stationäre Operationen von Krampfadern, chronischen Wunden, Hautverpflanzung etc.
    – Rheologische Infusionstherapie
    – Gefäßtraining
    – Intermittierende pneumatische Kompressionstherapie bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK)
departments: Arzt, Gefäßchirurgie, Lymphologie, Phlebologie
positions: Chirurgie, Gefäßchirurgie, Lymphologie, Phlebologie
treatments: Gefäßchirurgie, Lymphologie, Phlebologie, Ultraschall